Anhänglich oder distanziert, wild oder ruhig, Rassekatze oder Freigänger, die Katze ist eine vom Menschen besonders geschätzte Spezies. Derzeit gibt es mehr als 600 Millionen kittens auf der Welt, davon etwa 15 Millionen in Deutschland. Europäische Katzen oder so genannte Gassenkatzen (die nicht zu einer bestimmten Rasse gehören) sind unter den oben genannten zu finden. Die Katze ist ein unabhängiges, territoriales und einzelgängerisches Tier. Obwohl sie nicht mehr für ihr Überleben jagt, behält die Katze ihren Jagdinstinkt bei, auch wenn sie dies immer noch zum Spaß tut. Ihre Aktivität ist eher dämmerungsaktiv und sie schlafen durchschnittlich 16 Stunden am Tag.

Die Umgebung der Katze für ihre Entwicklung

Obwohl die Katze für ihre langen Schlafperioden bekannt ist, ist sie ein aktives Tier, das Bewegung braucht. Er kann sowohl drinnen als auch draußen leben, aber die Inneneinrichtung ist im Falle der Gefangenschaft entscheidend für sein Wohlbefinden: ein Katzenklo, ein Ruhebereich, ein Futterplatz, Verstecke, ein Kratzbaum und geeignete Spiele.

So versorgen Sie Ihre Katze

Die Katze führt ihre Fellpflege mit Akribie durch. Es ist jedoch unerlässlich, in die Reinigung des Tieres einzugreifen. Katzen mit Haaren müssen ihr Fell mindestens zweimal pro Woche gebürstet bekommen. Es ist notwendig, sich um die Krallen zu kümmern, indem man sie bei Bedarf mit einem einfachen Nagelknipser schneidet (auf den Punkt zu beschränken). Als vorbeugende Maßnahme werden während des gesamten Lebens des Tieres mehrere Behandlungen durchgeführt: Impfung, Entwurmung und äußere Antiparasitenbehandlung.

Kenntnis der Ernährungsbedürfnisse der Katze für ihr Wohlbefinden

Da Katzen Fleischfresser sind, ist ihr Bedarf an tierischem Eiweiß hoch. Um die Bedürfnisse dieses Fleischfressers zu erfüllen, wird eine ausgewogene, hochwertige und vollständige Ernährung empfohlen. Daher wurde hochwertiges Industrie-Trocken- oder -Nassfutter speziell auf die spezifischen Bedürfnisse der Katze für eine gute Gesundheit abgestimmt.  Trinkwasser muss immer verfügbar sein. Katzen schätzen Wasserfontänensysteme, die sie zum Trinken anregen.

Vorsichtsmaßnahmen für den Umgang mit dem Kätzchen

Der Umgang mit der Katze sollte sanft und ruhig erfolgen, da die Katze ein ängstliches und emotionales Tier ist. Die Verwendung von Schutzvorrichtungen wie Schwammtüchern oder Handschuhen kann bei Schwierigkeiten angeraten sein, um Kratzer und Bisse zu vermeiden, die oft Infektionsquellen sind.

Eltern sollten kleine Kinder beaufsichtigen, wann immer sie in der Gegenwart ihrer Katze sind, um Misshandlungen und damit die Gefahr von Aggressionen seitens der Katze zu vermeiden. Neugeborene sollten in Gegenwart einer Katze nicht allein gelassen werden, da sie sich auf der Suche nach Wärme auf sie legen könnte. Es ist wichtig, dass Sie sich um das Wohlbefinden und die Unterhaltung Ihres Kätzchens kümmern.